Donnerstag, 16.08.2018 08:09 Uhr

WEC: Alonso fährt 2018 für Toyota in der WEC

Verantwortlicher Autor: Markus Faber Köln (DEU), 30.01.2018, 22:16 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 6387x gelesen

Köln (DEU) [ENA] Das Toyota Gazoo Racing Team bestätigte nun offiziell: Der zweifache Formel-1 Weltmeister Fernando Alonso fährt in der Super-Saison 2018/2019 in der World Enduamce Champonship (WEC) . Bis auf das Heimrennen in Fuji im Oktober wird der Spanier an allen WEC-Rennen teilnehmen. Zusammen mit Sebastien Buemi (CHE) und Kazuki Nakajima (JPN) teilt er das Cockpit des Toyota TS050 Hybrid mit der Startnummer 8.

Das bedeutet allerdings für den Briten Anthony Davidson als erfolgreicher Stammfahrer für Toyota der letzten Jahre, zurück ins zweite Glied. Er wird in der kommenden Saison vielmehr als Test- und Ersatzfahrer eine Rolle spielen. Die Sechs-Stunden von Fuji am 21. Oktober wird Alonso auslassen müssen. Zeitgleich findet der Große Preis der USA in Austin statt. Die Gelegenheit für Davidson einzuspringen, offizielle bestätigt ist diese Möglichkeit aber noch nicht.

Toyota bestätigte neben der Besetzung des #8 Toyota auch die Besetzung des #7 Toyota. Sie bleibt gegenüber der WEC-Saison 2017 unverändert. In diesem Auto teilen sich weiterhin Mike Conway (GBR), Kamui Kobayashi (JPN) und Jose Maria Lopez (ARG) das Lenkrad.Das Ziel für die Japaner in der Super-Saison ist der Titel. In 2017 hatte Toyota fünf von neun Rennen gewonnen, der Weltmeistertitel ging am Ende doch wieder an Porsche.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.