Freitag, 25.05.2018 01:17 Uhr

Excalibur und der Erbe des Königs

Verantwortlicher Autor: Tanja Obermann Speyer, 03.02.2018, 16:41 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 4285x gelesen
Grossküche
Grossküche  Bild: Historische Museum

Speyer [ENA] Excalibur und der Erbe des Königs. Richard Löwenherz-Criminal Dinner im Historischen Museum der Pfalz Speyer. Im Rahmen des Begleitprogramms zur aktuellen Landesausstellung Richard Löwenherz. König Ritter Gefangener, die noch bis 15. April im Historischen Museum der Pfalz in Speyer zu sehen ist

finden in Kooperation mit dem KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar und Straub Catering Artists wieder die beliebten Criminal Dinner statt. Mit Excalibur und der Erbe des Königs geht das erfolgreiche Veranstaltungskonzept nun bereits in die vierte Runde. Das Richard Löwenherz-Criminal Dinner sehen wir als ideale Ergänzung zum Ausstellungsbesuch, da wir damit Wissenschaft und Unterhaltung optimal kombinieren können. Gleichzeitig reagieren wir natürlich auf die Nachfrage unserer Besucher, indem wir die Ausstellungsbesichtigung mit einem hochwertigen Abendprogramm abrunden, so Museumsdirektor Alexander Schubert.

"Wir lieben die Herausforderung, hier immer etwas Neues, noch nie Dagewesenes zu schaffen und unseren Gästen dadurch ganz besondere und individuelle Criminal Dinner-Shows anbieten zu können", ergänzt Peter Baltruschat, Geschäftsführer und Künstlerischer Leiter des KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar. Jürgen Straub, Inhaber von Straub Catering Artists, verrät mit einem Augenzwinkern: Unser gemeinsames Criminal Dinner-Rezept ist ganz einfach: Man nehme acht DarstellerInnen, ein Drei-Gänge-Menü mit Aperitif und Amuse-Bouche, mixt alles gut durch und garniert die Mischung mit einem Ausstellungsbesuch und einer exklusiven Abendführung.

Vor und zwischen den Gängen wird ein Mörder von Scotland Yard gesucht, denn im Rahmen des Stücks ist während einer Verlobungsfeier eine Bluttat mit „Excalibur“, dem legendären Schwert des mythischen Königs Artus, begangen worden. Die Richard Löwenherz Criminal-Dinner finden an den folgenden Terminen jeweils ab 18 Uhr im Historischen Museum der Pfalz statt: Samstag, 27. Januar Samstag, 24. Februar Samstag, 10. März Samstag, 14. April

Tickets zum Preis von 129 Euro inkl. exklusiver Abendführung durch die Ausstellung, Aperitif, Amuse-Bouche, Drei-Gänge-Menü und Criminal Dinner mit acht DarstellerInnen sind telefonisch unter 0681-7 09 41 95 oder www.kulturnetz.de/Excalibur-Criminal-Dinner erhältlich. Das Menü ist nach Voranmeldung auch in einer vegetarischen Variante verfügbar. Die große kunst- und kulturhistorische Schau Richard Löwenherz. König Ritter Gefangener ist noch bis zum 15. April zu sehen und trägt den Ehrentitel Landesausstellung Rheinland-Pfalz. Der Audioguide ist im Eintrittspreis inbegriffen. Für Kinder ab sechs Jahren bietet das Historische Museum der Pfalz eine eigene Audiospur in Form eines Hörspiels an.

Das Museum ist regulär Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.loewenherz-ausstellung.de.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.