Montag, 10.12.2018 07:19 Uhr

Brennnessel als idealer Blutreiniger

Verantwortlicher Autor: Dieter Theisen Wildschönau/Tirol, 27.11.2018, 12:55 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 2886x gelesen

Wildschönau/Tirol [ENA] Wer sich auf einem Spaziergang durch Wald und Wiese begibt, begegnet zahlreichend blühenden Wildkräuter. Viele davon eignen sich als Naturheilverfahren. Die Bärennessel z.b. zu Unrecht als Unkraut dargestellt, gilt als der ideale Blutreiniger . Sie enthält viele Vitamine wie A,E,B2.B5 und C, Spurenelemente und Mineralstoffe .Neben Kalzium ,Kalium,Phosphor gilt sie als besonders eisenhaltig.

Wer mit der dreieckig herzförmigen Pflanze in Berührung kommt, bekommt unangenehme Verbrennungen,hervor gerufen durch die Ameisensäure.Hat man die Pflanze gepflückt, müssen die Blätter heiß gewaschen und kurz aufgekocht werden. Hierdurch verliert sie ihr Brennen und die begehrte Energie wird frei gesetzt. Brennsessel eignen sich für alle unter Spinat beschriebene Rezepte. Im Tee wirkt sie harntreibend .

Bei Nasenbluten soll ein kleiner, in frischen Brennsesselsaft getunkter Tampon rasche Wirkung zeigen.Zubereitet wird er wie oben beschrieben. Den Sud sollte man dann abkühlen lassen,bevor man den Tampon hineintaucht und in die Nase tamponiert. Weitere Besonderheiten in der Brennnessel ergeben sich durch die Amine. Diese Stickstoffverbindung spielt eine große Rolle bei der Verbindung mit Hormonen wo zu beispielsweise Adrenalin gehört. Weitere nützliche Botenstoffe sind Histamin und Acetylcholin wichtig für das gesamte Nervensystem.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.